• Stadt
  • Nachrichten
  • Tourismus
  • Leben
  • Service
| ,

Neueröffnung Nazary’s Kiosk in Oberwesel

Es tut sich was in der Liebfrauenstraße 48! Seit dem 1. Juli gibt es einen neuen Kiosk im Ladenlokal. Sadina und Ahmad Nazary haben sich damit einen kleinen Traum erfüllt. Als mögliche Standorte für ihren Kiosk haben sie sich in mehreren Orten umgesehen, sich aber am Ende für Oberwesel entschieden. »Die Schulkinder haben bereits entdeckt, dass es hier Süßigkeiten gibt.« lacht Sadina Nazary.

Foto: Wilhelm Hermann

Ergänzt wird das Sortiment um Knabbereien wie Chips oder frische Pistazien, arabische Feinkostkonserven und Getränken.

Die beiden Nazarys sind 2015 aus Afghanistan nach Boppard gekommen – am Hindukusch arbeitete Ahmad als Übersetzer für die Bundeswehr.  Jetzt schlagen sie mit ihrem Kiosk ein neues Kapitel in ihrem Leben auf. Mit dabei ist ihr gerade geborener Sohn Michael, der sich schon neugierig umschaut. »Gibts nicht gibts nicht!« ist der Service-Gedanke von Sadina Nazary. Eine Kundin fragte nach syrischem Brot, also nimmt Sadina das Brot kurzerhand mit ins Sortiment auf und bietet es an.

Zur Neueröffnung waren Melanie Joras als Vertreterin der Stadt Oberwesel da, begleitet von Franziskus Weinert und Christian Büning, beide für UfO, Unternehmen für Oberwesel. »Wir freuen uns, dass Sie hier sind und Leben in die Liebfrauenstraße bringen!« begrüßte Joras herzlich. Sie brachten einen Blumengruß sowie eine Flasche Weinhexenwein mit. Der Kiosk ist Dienstag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr und Samstag und Sonntag von 10 bis 22 Uhr geöffnet, montags ist Ruhetag.

 

Feedback
Feedback
Ist Ihnen etwas in Oberwesel aufgefallen? Wir freuen uns über Ihr Feedback!
Weiter
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wenn Sie möchten, dass wir Sie bezüglich Ihres Feedbacks kontaktieren.
Zurück
Absenden
Danke für Ihr Feedback!