Traumschleife Mittelrhein

    top hiking.square vector Wanderung
    14,71km4h 30min
    434m434m140m – 395m
    aussichtsreichgeologische HighlightsRundtourEinkehrmöglichkeitfamilienfreundlichkulturell / historisch
    • Die Traumschleife Mittelrhein mit herrlichen Ausblicken über das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Mit vielen wechselnden Aussichten auf den Rhein und den Loreleyfelsen sowie dem Rundumblick vom Aussichtsturm auf dem Spitzen Stein.

      Gleich zu Beginn kann man sich auf dem Aussichtsturm auf dem Spitzen Stein einen Überblick verschaffen und die Burgen zählen, denen man unterwegs näher kommt. So genießt man später auf dem Klüppelberg einen herrlichen Blick auf Oberwesel mit der Schönburg und auf Kaub mit Burg Gutenfels. Unmittelbar davor, mitten im Rhein, die Burg Pfalzgrafenstein. Einen zweiten Dreiburgenblick gibt es auf dem Wackenberg oberhalb St. Goar: Burg Rheinfels zur Linken, die Burgen Katz und Maus vis-a-vis. Daneben eröffnen sich immer wieder neue Ausblicke ins UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal – Schauplatz der Bundesgartenschau 2029. Und natürlich kann man unterwegs den sagenumwobenen Loreley-Felsen mit neu gestaltetem Plateau und Freilichtbühne oder die Rheinschleifen aus vielen Perspektiven bewundern.

      Einkehrmöglichkeiten bestehen bei vier Gastronomiebetrieben an der Wanderstrecke, weitere Gastgeber finden sich im Tal in St. Goar, St.Goar-An der Loreley und Oberwesel. 

      Der Wanderweg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 93 Punkten bewertet.

      Autorentipp:

      Abstecher von der Strecke führen runter zum Rhein nach St. Goar oder Oberwesel

      Autor:
      Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein
      2024-07-10T14:43:31
      • Schwierigkeit
        3
      • Technik
        3
      • Kondition
        5
      • Erlebnis
        6
      • Landschaft
        6
      • Höchster Punkt
        395 m
      • Tiefster Punkt
        140 m
      • Beste Jahreszeit
        JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
      Wegearten
      Asphalt: 0,3 km
      Schotterweg: 0,4 km
      Naturweg: 10,3 km
      Pfad: 2,5 km
      Straße: 0,0 km
      Unbekannt: 1,1 km

      Sicherheitshinweise

      keine besonderen Sicherheitshinweise

      Weitere Infos und Links

      Hier finden Sie alle Traumschleifen

    • Start
      Spitzer Stein
      Ziel
      Spitzer Stein
      Wegbeschreibung

      Vom im Jahr 2020 neu erbauten Aussichtsturm auf dem „Spitzen Stein“ oberhalb von Urbar kann der Wanderer gleich zu Beginn einen Eindruck davon gewinnen, was während der kommenden 14.6 km auf ihn zukommt. Vorbei am Generationenpark der Gemeinde Niederburg und später der Niederburger Heidelandschaft eröffnet sich plötzlich ein grandioser Panoramablick rheinaufwärts. Die Aussicht vom Klüppelberg, dem südlichsten Wegepunkt, fokussiert Oberwesel mit der Schönburg und Kaub mit Burg Gutenfels und unmittelbar davor – mitten im Rhein – die Burg Pfalzgrafenstein.

      Ab jetzt verläuft der Weg teilweise auf dem Rheinburgenweg rheinabwärts, vorbei am Günderodehaus und Maria Ruh, und eröffnet dem Wanderer immer wieder neue Ausblicke ins UNESCO- Welterbe Oberes Mittelrheintal mit dem sagenumwobenen Loreley-Felsen oder auf die Rheinschleife und Burgen aus unterschiedlichen Perspektiven. Integriert ist der sogenannte Trollweg mit liebenswerten und pfiffigen aus Stahl konstruierten Figuren, an denen nicht nur Kinder Gefallen finden. Auch ein Teil des seinerzeit geschaffenen Skulpturenwegs erfährt in der Traumschleife eine Renaissance. Am Wackenberg, dem nördlichsten Punkt des Rundweges, genießt man die Aussicht auf Burg Katz, Burg Maus und Burg Rheinfels.

      Nun braucht es noch ein wenig Biss, denn bis zum Ende der Tour in 4 km sind doch noch einige Höhenmeter zu bewältigen – über Teile des von St. Goar kommenden Treppenweges entlang des Lohbachs und vorbei am „Quetschehannes“, einem Biebernheimer Original. Immer wieder lohnt ein Blick zurück zum Rheintal.  Und wer zum Abschluss ein weiteres Mal auf den Turm steigen mag, kann sicher einen abwechslungsreiche Tag Revue passieren lassen.

    • Öffentliche Verkehrsmittel

      Bus und Bahn  – www.vrminfo.de

      Ab 1.8.24 deutliche Verbesserungen über die Linien 681 und 682

      Bus (Achtung: tlw. nur Anruftaxi)

      Linie 682

      bis Haltestelle Mehrgenerationenhaus/Niederburg (Zuwegung 550 m)

      bis Haltestelle Spitzer Stein/Urbar

      Linie 685

      Am Backhaus/St. Goar-Biebernheim

      Kirche/Urbar (Zuwegung 600 m)

      Günderodehaus/Oberwesel

      Bahn

      Über die Rheinschiene bis Bahnhof St. Goar (Zuwegung über viele Treppenstufen/350 m) oder Bf Oberwesel (Zuwegung ca. 2 km)

      Anfahrt

      über die A61 Richtung St. Goar/Urbar oder Niederburg

      B9 St. Goar/Oberwesel

      Parken

      Wanderparkplatz „Spitzer Stein“, An der K97

      Wanderparkplatz „Kupperswiese“ an der K100 (Zuwegung 1,9 km)

      Urbar: Sportplatz an der K97 und Loreleyblick Maria Ruh

      Niederburg: am Bolzplatz über Ringstr.(Zuwegung 700 m)

      St. Goar-Biebernheim: Sportplatz an der K100 und über Friedhofsweg

    • Ausrüstung

      Wanderschuhe werden empfohlen

      Für Kinderwagen ist die Strecke nicht geeignet.

    Feedback
    Feedback
    Ist Ihnen etwas in Oberwesel aufgefallen? Wir freuen uns über Ihr Feedback!
    Weiter
    Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wenn Sie möchten, dass wir Sie bezüglich Ihres Feedbacks kontaktieren.
    Zurück
    Absenden
    Danke für Ihr Feedback!