Rheinradweg/Romantischer Rhein linksrheinisch

    top longDistanceCyclingTrack.square vector Fernradweg
    121,08km8h 10min
    119m153m50m – 85m
    Von A nach BEtappentouraussichtsreichgeologische HighlightsEinkehrmöglichkeitfamilienfreundlichkulturell / historisch
    • Der linksrheinische Rheinradweg in der Region Romantischer Rhein erstreckt sich auf rund 120 Kilometern und führt von Bingen bis Remagen.
      Ohne Anstiege verläuft der Rheinradweg meist in Ufernähe und fast durchgehend auf eigenen Wegen. Die einzigartige Kulturlandschaft mit steilen Weinbergsterrassen, über 60 Burgen & Schlössern sowie mittelalterliche Städtchen entlang der Strecke laden stets zu einem Besichtigungsstopp oder zu einer Pause ein, um die herrliche Aussicht zu genießen.
      Linksrheinisch ist der Rheinradweg von Bingen nach Remagen auf seiner ganzen Strecke als eigenständiger Radweg ausgebaut und sehr bequem zu fahren. Mal führt der Radweg unmittelbar am Rheinufer entlang, mal innerorts über die Rheinpromenaden oder als eigenständiger Radweg neben der Straße.
      Folgen Sie immer den Radwegweisern (weiße Schilder mit grüner Schrift) mit dem offiziellen blauen Routenlogo des Rheinradweg-EuroVelo15, das dort als Zusatzplakette angebracht ist.
      Autorentipp:

      Einfach mal einen Halt einlegen und eine der vielen Burgen besuchen!

      Autor:
      Romantischer Rhein Tourismus GmbH
      2024-07-18T15:38:18
      • Schwierigkeit
        1
      • Technik
        1
      • Kondition
        2
      • Erlebnis
        6
      • Landschaft
        6
      • Höchster Punkt
        85 m
      • Tiefster Punkt
        50 m
      • Beste Jahreszeit
        JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
      Wegearten
      Asphalt: 1,3 km
      Schotterweg: 0,1 km
      Straße: 0,9 km
      Unbekannt: 118,8 km

      Sicherheitshinweise
      • Abschnittsweise führt der Rheinradweg linksrheinisch als eigenständiger Weg unmittelbar an der Straße entlang, mal mit und mal ohne bauliche Abtrennung. Bitte radeln Sie hier besonders vorsichtig, bei Rad-Gegenverkehr ist gegenseitige Rücksichtnahme gefragt. Es wird empfohlen, den linksrheinischen Rheinradweg von Süd nach Nord zu befahren. Wenn der Rheinradweg durch Ortschaften führt, verläuft er meist nicht als separater Weg sondern wird über die Straßen mitgeführt.

      • Es kann auf einigen Abschnitten Unebenheiten aufgrund von Wurzelaufbrüchen und Abflussrinnen geben. Bitte fahren Sie hier vorsichtig.

      • Aktuelle Umleitungen/Sperrungen unter https://www.radwanderland.de/umleitungen

      • Bei Hochwasser bitte den Pegel des Rheins im Auge behalten. Einige Wege könnten überflutet sein. Aktuelle Infos gibt es hierzu beim Hochwassermeldedienst: https://www.hochwasser.rlp.de/flussgebiet/mittelrhein
        Bitte beachten Sie bei Hochwasser mögliche Umleitungen/Sperrungen und befolgen Sie die Anweisungen der Einsatzkräfte vor Ort.
      • Der Radweg ist nach HBR (Hinweise zur wegweisenden und touristischen Beschilderung für den Radverkehr in Rheinland-Pfalz) ausgeschildert.

       

       

       

      Weitere Infos und Links
      Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel?
      Viele Pfosten sind mit QR-Aufklebern versehen, die eine individuelle Pfostennummer tragen. Durch die Standortnummer ist die Position des Pfostens und die Zuständigkeit eindeutig bestimmt und der LBM (Landesbetrieb Mobilität) kann die Wartung im Bedarfsfall einleiten. Wollen Sie einen Schaden oder einen Anregung melden, so können Sie dies per QR-Code und Onlineformular gleich vor Ort erledigen. Auch ein Foto zur Dokumentation können Sie auf diesem Weg gleich mitschicken. Oder rufen Sie einfach die auf dem Aufkleber angegebene Nummer an und hinterlassen Standortnummer und weitere Angaben. Natürlich können Sie auch im Nachgang eine Mail an radwege@lbm.rlp.de schicken oder anrufen 0261 29141-1777 (Ihre Meldung wird aufgezeichnet).

      Bei touristischen Fragen rund um den Rheinradweg und die Region zwischen Bingen/Rüdesheim und Remagen/Unkel hilft Ihnen gerne die Romantischer Rhein Tourismus GmbH weiter. Hier können Sie auch kostenfreies Informationsmaterial bestellen:

      Romantischer Rhein Tourismus GmbH
      An der Königsbach 8
      56075 Koblenz
      Tel. +49 (0)261/9738470
      info@romantischer-rhein.de
      www.romantischer-rhein.de
      https://de.eurovelo.com/ev15
       
    • Start
      Bingen
      Ziel
      Remagen-Rolandswerth
      Wegbeschreibung

      Anforderung: Ohne Einschränkungen für alle geeignet.

      Streckencharakter: 

      • Außerorts ausschließlich auf eigenen Wegen
      •  Innerorts Radwege oder Mitführung auf der Straße ohne Radweg
      •  Bis auf wenige Leinpfadabschnitte asphaltierte Wege
      •  Außerorts ausschließlich auf eigenen Wegen

      Die Route im Radwegenetz: Der Rheinradweg ist einer der 7 Radfernwege in Rheinland-Pfalz und ist im D-Netz eine Teilstrecke der Route Nr. 8. Er ist einer der bedeutendsten europäischen Radfernwege und führt vom Quellgebiet des Rheins in den Alpen durch die Schweiz, Frankreich, Deutschland bis zur Mündung an der niederländischen Nordseeküste. Zu vielen Radwegen in Rheinland-Pfalz sowie nach Baden-Württemberg und Hessen stellt der Rheinradweg Verbindungen her.

      Quelle und weitere Infos: www.radwanderland.de

      Der Rheinradweg-EuroVelo 15, der dem Rhein von der Quelle bis zur Mündung auf ca. 1.233 km durch 4 Länder folgt, wurde als 1. Fernradweg durch den Europäischen Radfahrerverband (ECF) zertifiziert und ist durchgehend und einheitlich mit Signet EuroVelo 15 beschildert.Weitere Informationen zum Rheinradweg von der Quelle bis zur Mündung: https://de.eurovelo.com/ev15

    • Öffentliche Verkehrsmittel

      Bahnstrecken:

      • Rechts- und linksrheinisch: Bahnstrecken auf ganzer Länge
        Alle Informationen zum Reisen mit Bahn und Rad finden Sie hier.

        Der Rheinradweg in der Region Romantischer Rhein verläuft durch zwei Bundesländer. Bitte informieren Sie sich über Abfahrtszeiten und Tarife unter www.bahn.de
        Für Gruppen bis zu fünf Personen bieten sich für Strecken innerhalb eines Bundeslandes die  Länder-Tickets  an. Bei Zugfahrten über ein Bundesland hinaus ist das Quer-durchs-Land-Ticket der DB eine Alternative. Mit diesem Ticket können an einem Tag deutschlandweit bis zu fünf Personen im Nahverkehr fahren.

      Fähren:

      • Mehrere Fähren ermöglichen eine schnelle Überquerung des Rheins, vor allem dort, wo keine Brücke vorhanden ist (auf der Strecke zwischen Koblenz und Mainz/Wiesbaden gibt es keine Brücke). Hier finden Sie eine Übersicht der Fähren am Romantischen Rhein.

       

      Rheinschifffahrt:

      • Besonders schön ist es, eine Radtour mit einer Rheinschifffahrt zu verbinden. Die Mitnahme von Fahrrädern ist bei den meisten Schifffahrtsgesellschaften gegen Aufpreis möglich. Eine Übersicht der Schifffahrtslinien/Anlegestellen finden Sie hier.
      Anfahrt

      Mit dem Auto:

      Ein gut ausgebautes Autobahnnetz verbindet die Metropolen von Rhein-Main und Rhein-Ruhr mit dem Romantischen Rhein. Die A 61 (Köln-Ludwigshafen), die A 3 (Köln-Frankfurt), wie auch die A 48 (Trier-Montabaur/Dernbach) als Verbindungstangente bringen Sie aus allen Himmelsrichtungen ins Rheintal. Im Rheintal selbst sind die Bundesstraßen 9 (linksrheinisch) und 42 (rechtsrheinisch) die pulsierenden Verkehrsadern.


      Mit der Bahn:

      Eine Vielzahl von Bahnhöfen zu beiden Ufern binden den Romantischen Rhein an die Oberzentren wie Köln/Bonn und Mainz/Wiesbaden an. Koblenz selbst ist IC-Halt, das nahe Montabaur mit ICE-Halt wird mit Expressbussen von Koblenz aus bedient.


      Mit dem Flugzeug:

      Drei internationale Flughäfen (Köln-Bonn im Norden, Frankfurt-Hahn im Westen und Frankfurt Rhein-Main im Süden) liegen gut erreichbar und bringen Sie alle unter einen halben Stunde Fahrzeit mit dem PKW zum Romantischen Rhein.

      Parken
    • Ausrüstung
    Feedback
    Feedback
    Ist Ihnen etwas in Oberwesel aufgefallen? Wir freuen uns über Ihr Feedback!
    Weiter
    Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, wenn Sie möchten, dass wir Sie bezüglich Ihres Feedbacks kontaktieren.
    Zurück
    Absenden
    Danke für Ihr Feedback!